Wir begrüßen Sie auf den Seiten unseres Vereins

News

15.05.2016 - RTF Holsteiner Pfeil bereits im Mai

Schwierig war es mit den Radsportverbänden S-H und HH einen Termin für den 5. Holsteiner Pfeil zu vereinbaren. Zu viele gesetzte Termine machten es kompliziert ein geeignetes Datum zu finden. Glücklich sind wir mit dem Pfingstsonntag nicht, da wir in Konkurrenz zur Lüneburger RTF und dem Rhön-Marathon stehen. Aber es war das kleinste zu wählende Übel, was wir uns aus den übrig gebliebenen Wochenenden heraussuchen konnten. Wir sind dennoch optimistisch, dass auch dieses Jahr wieder zahlreiche Radsportlerinnen und Radsportler den Weg in die Holsteinische Schweiz finden werden, um an unserer RTF teilzunehmen. Alle sind herzlich eingeladen auch ein verlängertes Wochenende in Malente zu verbringen. Am Ende des Artikels findet ihr einige Links zu Übernachtungsmöglichkeiten.

Toll an dem neuen Termin ist die Tatsache, dass er genau zum Zeitpunkt der Rapsblüte liegt. Das Gelb der blühenden Felder gibt einen neuen Farbtupfer in unsere RTF, der die Landschaft noch attraktiver als bei den vergangenen Veranstaltungen macht. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wünschen euch eine gute Anreise, ein tolles Radsportvergnügen und einen schönen Aufenthalt in der Holsteinischen Schweiz.


Übernachtungstipps:

 

www.weisserhof.de

www.hotel-diana.de

www.ingenhof-sh.de


Alle weiteren Infos findet ihr unter dem Reiter: RTF "Holsteiner Pfeil".

 

Vereinszuwachs beim RST

Das Radsport-Team Malente freut sich über vier neue Mitglieder. Wir begrüßen Wolfgang Orth, Susanne Thumm, Sami Broda und László Broda als neue Vereinsmitglieder und wünschen ihnen allzeit gute Fahrt und viel Spaß beim RST Malente.

Trauer um Helmut Niemeier

Helmut Niemeier

Das Radsport-Team Malente trauert um Helmut Niemeier. Im gesamten norddeutschen Raum und darüber hinaus ist seine Homepage Hemuts-Fahrrad-Seiten legendär. Sie bot Radsport-Enthusiasten Diskussions-, Informations- und Promotionsgrundlage rund um den Radsport. Er selbst bestritt wöchentlich RTFs und CTFs und schoss abertausende Fotos, die im Nachklang zum Stöbern einluden. Sein Engagement für den Radsport war unermesslich, deshalb reißt sein Tod eine Lücke, die kaum zu schließen sein wird. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden.

Bilder vom Holsteiner Pfeil sind online

Jan hat fast 500 Bilder online gestellt. Hier ist der Link:


https://www.flickr.com/photos/janner_unterwegs/sets/72157652890250463

Hammer diese RTF - Viel Lob für den Holsteiner Pfeil

Wow, was für ein Tag. Das Radsport-Team Malente bescherte gestern über 400 Radsportlerinnen und Radsportlern eine RTF der Extraklasse. Bei strahlendem Wetter und milden Temperaturen strahlte die Holsteinische Schweiz von ihrer schönsten Seite. Über 61, 88, 113 und 154 km mit Verpflegungstellen am Selenter See, in Hohwacht und in Manhagen verlief die Strecke auf ruhigen verkehrsarmen Straßen.

Zum ersten Mal war die Marktstraße vollgestopft mit Radfahrern, nach den zwei Regenjahren war das ein ganz neues Bild und das stellte das Radsport-Team Malente vor neue Herausforderungen. Dieses zeigte sich allerdings dem Ansturm gewachsen, wie die Reaktionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen.

Im Gästebuch, in den Mails, in den Radsportforen wird der Holsteiner Pfeil in den höchsten Tönen gelobt.

Das Lob gilt allen Helferinnen und Helfern. Vielen Dank all denen, die vielen Menschen einen Urlaubstag in der Holsteinischen Schweiz beschert haben.

4. Holsteiner Pfeil

Infos zum 4. Holsteiner Pfeil sind online.

RST Malente gratuliert RSG Mittelpunkt

Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum der RSG Mittelpunkt Nortorf. Es ist schon phänomenal, was ihr in den letzten Jahren auf die Beine gestellt habt. Das nötigt uns sehr viel Respekt ab. Und ihr Verrückten lasst ja nicht nach. Wir freuen uns jedenfalls auf das Pfingstwochenende mit euch.

RST-Fahrer bei Jedermann-Rennen auf Malle

Dörte und Klaus haben am 25.04.2015 am Jedermannrennen Mallorca312 teilgenommen und erfolgreich gefinisht. Herzlichen Glückwunsch! Die Strecke verlief über 312 km, dabei waren über 4000 hm zu bewältigen.

3. Holsteiner Pfeil auch bei Regen und Sturm eine Top-RTF

Am 17.08.2014 fand der 3. Holsteiner Pfeil des Radsport-Teams Malente statt. Angesichts der sehr düsteren Wetterprognosen sind die 180 Teilnehmer, die sich in Malente einfanden sehr beachtlich. Und diese sparten  im Ziel auch nicht mit Lob für die Ausrichtung unserer RTF.

Helmut Niemeier schreibt von den schönsten RTF-Strecken im Norden. Der Blick in die vielen dreckigen aber strahlenden Gesichter hat mich sehr gefreut. Und auch die Tatsache, dass viele nach der Veranstaltung im Start-/Zielbereich noch ausharrten bei diesmal eher warmen Getränken, Kuchen und Würstchen zeigt, dass wir ein absolut gelungenes Gesamtkonzept auf die Beine gestellt haben. Ich möchte allen Mitgliedern des Vereins, Familien, Freunden und dem Radtreff Eutin danken, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

 

Zudem haben wir den besten RTF-Fotografen der Welt in unseren Reihen, der auch noch zu den fleißigsten gehört und seine Bilder schon hochgeladen hat.

 

Radsport-Team Malente setzt bei RTF in Lüneburg auf den Nachwuchs

18.05.2014

Die heutige RTF in Lüneburg stand für das Radsport-Team Malente ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. Am Start der 43 km langen Runde standen der 7-jährige László Broda und der 5-jährige Sami Broda. Nachdem László schon im letzten Jahr die Strecke in Angriff nahm, war sein zwei Jahre jüngerer Bruder heute fest entschlossen es ihm gleich zu tun. So standen die zwei Jungen voller Motivation am Start mit ihrem Vater, der sich über das Gelingen des Vorhabens noch nicht wirklich im Klaren war. Die Zweifel schienen begründet, nachden nach 3 Kilometern schon die erste Trink- und kurz darauf die erste Toilettenpause notwendig war.

 

Doch ab da lief es wie am Schnürchen. Die 160 Höhenmeter meisterten die Jungs mit links und eisernem Willen. Der Stopp an der Verpflegungskontrolle war eher eine lästige Pflichtübung als notwendige Erholung. Und so erreichten die beiden Jungs nach 43 km und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 17 km/h mit stolzerfüllter Brust das Ziel.

 

Die Bratwurst schien dann besonders lecker zu schmecken.

Thomys Wochenende Teil 2: Sieg bei Deutschen Betriebsmeisterschaften im MZF

Nach seinem Bronze-Rang im gestrigen Rundstreckenrennen konnte Thomy Mierendorf vom Radsport-Team Malente heute im Vierer-Mannschaftszeitfahren bei den Deutschen Betriebsportmeisterschaften mit seinem Team den erhofften Sieg einfahren. Der Vierer-Zug seiner Betriebsportgruppe der Deutschen Bahn raste mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 41,5 km/h über den 36 km langen Kurs und sicherte sich den Sieg mit 20 Sekunden Vorsprung vor Aurubis Hamburg und 1:40 min vor Olympus Team 1.

 

Zusammen mit den Lizenz-Senioren-Fahrern Arne Wolfgramm (Athletico Büdelsdorf), Jürgen Bertkau (TUS Bramsche) und Kai Heidorn (RSV Bruchhausen-Vilsen) sorgte Thomy Mierendorf dafür, dass der Zug der Deutschen Bahn überaus pünktlich in den Bahnhof der City-Nord einfuhr. Dies beschert ihm das zweite Edelmetall dieses Wochenendes.

 

Das Radsport-Team Malente sagt Herzlichen Glückwunsch!!!

23. Ostholstein-Rundfahrt: Wetter halb so wild, dafür Freude doppelt so groß

11.05.2014

 

Am heutigen Sonntag fand die 23. Ostholstein-Rundfahrt mit Startort in Bad Schwartau statt. Nach 2013 litt die Veranstaltung zum wiederholten Male an den schlechten Wettervorhersagen. So standen nur 70 Radsportlerinnen und Radsportler am Start, darunter auch zwei Fahrer vom Radsport-Team Malente. Trotz katastrophalen Regens bei der Anfahrt nach Bad Schwartau ließen sich Jan Becker und Uli Buchen den RTF-Klassiker nicht nehmen.

 

Sie haben es nicht bereut. Denn auf der Strecke sollte sich das Wetter einigermaßen halten. Nur vereinzelt tröpfelte es mal. Der Wind war zwar recht stark, da aber viele der Wege von Knicks gesäumt waren, traf er nur abgemildert auf die Fahrer.

 

Jan ließ es mit seinen Hamburgern etwas gemütlicher angehen, Uli hielt sich in der Spitzengruppe auf, die nach dem Anstieg nach Bergfeld nur noch vier Fahrer umfasste. Die Gruppe lief sehr harmonisch und nach 150 km konnte Uli den Ortsschildsprint für sich verbuchen. Jans Kumpels wollten nur die 120er Runde angehen, so hatte er nur 4/5 des Spaßes, sah aber im Ziel auch sehr zufrieden mit sich und der Welt aus.

 

Bronze für Thomy Mierendorf - Dritter Platz bei Deutschen Betriebsportmeisterschaften

11.05.2014

 

Am gestrigen Samstag gewann Thomy Mierendorf bei den Deutschen Betriebsportmeisterschaften die Bronzemedaille der Hauptklasse. Nach 21 Runden und 50 km in der Hamburger City-Nord sicherte sich Thomy souverän den dritten Platz.

 

Ausnahmsweise tauschte der Lizenzfahrer des RST Malente das Vereinstrikot des RST gegen das Betriebssporttrikot der Deutschen Bahn ein, für die der Student im Rahmen seines dualen Studiums arbeitet. Wie üblich auf kurzen Rundkursen war das Rennen geprägt von vielen Attacken und harten Antritten. Aber Thomys Form stimmt, er hielt sich immer sicher im Hauptfeld auf. Lediglich eine halbe Sekunde fehlte am Ende zu Platz 2. Die Freude an der Bronzemedaille kann dies aber nicht schmälern.

 

Es siegte Björn Büttner von WIFAG Polytype nach einer beeindruckenden Vorstellung als Solist.

Uli Buchen wurde Dritter bei Landesmeisterschaft

05.05.2014

 

Uli Buchen errang bei den Schleswig-Holstein-Meisterschaften am 04.05.2014 die Bronzemedaille im Rennen der Senioren 2 Altersklasse. Auf dem 14 km langen Kurs waren sieben Runden zu absolvieren. Im Zielsprint konnte Uli die zwei vor ihm platzierten Fahrer Marcel Erang (Rendsburg) und Jon-Marten Heisler (Büdelsdorf) zwar nicht mehr abfangen, aber die restlichen Büdelsdorfer die als starke Mannschaft am Start waren und einige Einzelfahrer aus anderen Vereinen auf Distanz halten. in der Gesamtwertung der Norddeutschen Meisterschaften kam er auf Platz 15.

2. Holsteiner Pfeil am 11.08.2013

Am 11.08.2013 richtete das Radsport-Team Malente mit dem 2. Holsteiner Pfeil eine viel gelobte RTF aus. Rund 280 Radsportlerinnen und Radsportler traten bei durchwachsenem Wetter auf den hügeligen Strecken der Holsteinischen Schweiz an. Im Ziel standen vielen "Finishern" die Anstrengung, der Dreck der nassen Straßen, aber zugleich die Freude über die tolle Strecke und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung im Gesicht.

Allen Helferinnen und Helfern gilt mein ausdrücklicher Dank. Besonders erwähnen möchte ich den Radtreff Eutin für die tolle Übernahme des Depots in Grabensee.

 

Dankenswerter Weise hat Jan schon die Fotos online gestellt. Hier ist der Link:

 

http://fotos.das-ganze-geschirr.de/#!album-12

Tour-Transalp 2013

22.06.2013

Für vier Radsportlerinnen und Radsportler des RST Malente fällt morgen der erste Startschuss für die diesjährige Transalp. Dörte, Levke, Andreas und Klaus machen sich auf den Ritt über die Alpen.

 

Neben dem eigenen sportlichen Ehrgeiz, den eigenen Ambitionen und dem Erlebnis Transalp verbinden die vier Fahrerinnen und Fahrer auch ihr soziales Engagement mit dieser Herausforderung. Tragen die Vier doch nicht nur die Farben unseres Vereins, sondern auch die des katholischen Hilfswerks Misereor.

 

Mit der diesjährigen Fastenaktion unter dem Leitwort "Wir haben den Hunger satt!" setzte Misereor erneut ein deutliches Zeichen gegen Armut und Unterernährung. In zahlreichen Projekten weltweit setzt sich Misereor für Menschenrechte sowie gegen Armut, Hunger und Umweltzerstörung ein.

 

Das Radsportteam Malente wünscht sowohl bei den sportlichen als auch den karitativen Zielen viel Erfolg!

1. Holsteiner Pfeil am 12.08.12

14.08.12

So, wir haben ca. 700 Fotos archiviert (vielen Dank noch einmal an die Fotografen "Superarbeit Jungs!!" und an Jan). Ihr müsst nur auf das Bild vom Start klicken und dann...

...Viel Spaß!!

Bild anklicken für die Galerie!!!!!

12.08.12

Blauer Himmel, Sonnenschein, angenehme Temperaturen, goldene Felder und blaues Meer...Radlerherz was willst du mehr???

o.k., der Kopf verlangt nach deutlicher Ausschilderung, ...gecheckt!!

 

Um 09 Uhr haben wir ca. 300 Radler auf die Strecke durch unser Trainingsrevier geschickt und die Resonanz war (fast) durchweg positiv. Nach ca. 500m ging hinauf zum "Passo Neversfelde". Danach im Wellenformat durchs Herz der Holsteinischen Schweiz vorbei am Selenter See (Z.T. auf bekannten Wegen, durch den Almabtrieb) Richtung Ostsee. Das Highlight der Tour (70 und 110km)sollte die Anfahrt zur Ostseeküste über Hohenfelde sein ...und so war es auch!!

Danach ging es, ebenso wellig, östlich von Lütjenburg wieder zurück Richtung Malente.

Durch die etwas irritierende Streckenausschilderung und demontierte und zerstörte Richtungspfeile(!!) in Höhe Lepahn kam es leider dazu, dass Einige Teilnehmer Umwege gefahren sind oder statt 110km im Ziel nur 100km auf´m Tacho stehen hatten. Aber genau da werden wir natürlich nächstes Jahr ansetzen. Denn wenn man sonst in die Gesichter der Teilnehmer geschaut hat, war da viel Freude zu erkennen und das freut uns und motiviert uns für´s nächste Jahr. 

 

Unsere Bilder werden noch gesammelt aber hier schon mal ein paar Links!

 

 

Bilder und Berichte:

 

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/ostholsteiner-anzeiger/artikeldetails/artikel/300-rennradler-kamen-nach-malente.html

 

 

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/viewtopic.php?t=5825

 

 

Premiere gut verlaufen!

Wow!!

Richtig Glück mit dem Wetter, zufriedene und sehr freundliche Teilnehmer (bis auf Einen) und keinen verkehrsbedingten Zwischenfall. Da macht es es Spaß, eine RTF auszurichten. 

Bilder und Berichte folgen in den nächsten Tagen (da wir - neben dem Radsport- alle noch einen Nebenjob haben, bitten wir um Verständnis, sollte es ein wenig dauern).

Die berechtigten Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge nehmen wir natürlich an und hoffen jetzt schon auf einen -ebenso schönen- 2. "Holsteiner Pfeil".

 

Vielen Dank auch noch einmal an Alle, die mitgewirkt haben, wir sind ein Superteam!!

 

..... in diesem Sinne, Kette rechts!!!

 

11.08.12

So, der Countdown läuft und das Wichtigste: Petrus meint es gut!! Super Wetterbericht (spez. im Verhältnis zum sonstigen Sommerwetter dieses Jahr).

 

Die Vorarbeit ist geleistet (unglaublich was da alles anfällt und an was man so denken muss!!), jetzt hoffen wir auf eine gute Premiere und viele zufriedene Gesichter im Ziel.

Der Streckenverlauf musste im letzten halben Jahr aus verschieden Gründen gefühlte 20mal verändert werden aber jetzt steht er ....und es gibt sicher viele Kilometer, die in Schleswig-Holstein noch nicht in irgendwelchen RTF-Streckenplanungen berücksichtigt waren.

 

An dieser Stelle möchten wir noch einmal ganz besonders darauf hinweisen, dass eine RTF KEIN Radrennen sind, die StVO unbedingt einzuhalten ist und den Streckenposten folge zu leisten ist!!!

So, dass jeder Teilnehmer zufrieden und GESUND in´s Ziel einfährt.

 

Jetzt bleibt uns nur noch, allen Teilnehmern viel Spaß zu wünschen!!!

 

Das RST Malente

Sieg beim 24h Radrennen in der Mixed Staffel beim 24 Stunden Rennen in Nortorf!

24h Radrennen Nortorf

Nach 28 Runden(784km) ging es für unseren Jörg und seine Schwester (RSV Marburg) beim 24 Std. Rennen in Nortorf auf dem Podium der Mixwertung ganz nach oben. Nach harter Nacht mit Regen und Sturm ,konnten die Vorjahressieger aus Gelsenkirchen mit gut 30 min Vorsprung auf Platz zwei verweisen werden. Gleichzeitig belegte unser Vereinskollege mit der erreichten Zeit bzw.den gefahrenen Runden den 2ten Platz in der Gesamtwertung 2er Teams.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

RST goes Facebook!

Podestplätze für Sean bei den Norddeutschen Meisterschaften!!!

Nach dem er letztes Wochenende schon mit einem 5. Platz in Marlow aufhorchen ließ, hat Sean bei den Norddeutschen Meisterschaften (SH, HH, MV, HB) in HH, am 05. und 06. Mai, einen 2. Platz (SH) im Straßenrennen (U19) und einen 3. Platz im Einzelzeitfahren (U19) errungen. Gratulation dazu!!! Berichte folgen sicher noch.

Jahreshauptversammlung 2012

Unsere JHV findet dieses Jahr am 03.03.2012, um 16 Uhr, im Restaurant "Marktplatz", in Malente statt. Die TOP´s könnt ihr der offiziellen Einladung entnehmen. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung!!

05.01.2012

RST wünscht allen Teammitgliedern und Besuchern der Homepage ein gesundes und glückliches Jahr 2012, mit viel Sonnenschein!!

Das neue Jahr und damit auch die Radsportsaison 2012 hat begonnen und jedes Teammitglied hat sich sicher schon seine Ziele für diese Saison gesteckt. RST wünscht allen auf diesem Wege dafür viel Erfolg und viel Spaß!!

Das Saisonhighlight für den Verein ist mit Sicherheit die RTF-Premiere

des "Holsteiner Pfeil" am 12.08.2012.

Aber auch in diesem Jahr sollte für jeden etwas dabei sein. Viele RTF´s, diverse

Jedermannrennen und Lizenzrennen finden im Laufe des Jahres statt. Die Home-page wird Euch darüber auf dem Laufenden halten.

Natürlich wünschen wir uns auch wieder viele nette Trainingsausfahrten bei gutem Wetter!!

04.09.2011

Vereinsmeisterschaft, Einzelzeitfahren (19,1km sehr hügelig)

Am 04.09.2011 war es so weit, der Tag unserer 3. Vereinsmeisterschaft!!

Zum 2. Mal wurde der  Vereinsmeister im Rahmen eines "Bergzeitfahren" ermittelt.

Die Strecke verlief -mit Start und Ziel in Malkwitz- über Benz, Krummsee, ab Sielbeck ging es über unseren "Hausberg" über Nüchel, zurück nach Malkwitz. 19,1km und ca. 200hm (lt. Polar cs). Nach einigen, wenigen Regentropfen in der

Einführungsrunde verlief das Zeitfahren trocken bei schwachem bis mäßigem Wind.

Insgesamt waren 14 Teilnehmer am Start, wovon 2 als Gastfahrer gestartet waren.

Marc Jansen (RST Lübeck), bekannt als starker Zeitfahrer legte, mit Top Zeitfahrmaterial, als Gastfahrer auch gleich mal einen Streckenrekord hin mit einer Zeit von 29:14!

Levke, die eigentlich nur durchkommen musste, um beste Frau zu sein, fuhr mit einer Zeit von 37:22 auch ein tolles Rennen.

Den Titel als Vereinsmeister verteidigt hat Marco mit einer Zeit von 30:25 vor Ignatz (31:14), der die Hobbywertung damit gewonnen hat (!) und Uli (31:39).

 

Nach dem Zeitfahren saßen wir dann beisammen und genossen Kaffee und Kuchen bei netten Gesprächen. Besonderen Dank dabei noch mal an die Mädels für all´die Leckereien (Madeleine hat sogar ´ne Torte mit RST Logo "entworfen"!!).

 

Hier noch mal die Zeiten + Bilder:

 

1 Marco Sievert 00:30:25
2 Ignaz Friebe 00:31:14
3 Ulrich Buchen 00:31:39
4 Benjamin Pfeiffer 00:33:13
5 Marcus Krause 00:33:45
6 Knut Brümmer 00:34:49
7 Andreas Chomatianos 00:35:30
8 Jan Becker 00:35:43
9 Marco Hinkelmann 00:35:52
10 Wolfgang Bülck 00:36:01
11 Denis Sieck 00:36:33
12 Levke Erichsen 00:37:22

 

 

Marc Jansen   12:42:00 13:11:14 00:29:14
Arvid Becker   12:40:00 13:16:06 00:36:06

 

 https://picasaweb.google.com/114749427804374133964/Vereinsmeisterschaft2011?authuser=0&authkey=Gv1sRgCK6NmeyAsYfXlQE&feat=directlink#

14.08.2011

Superergebnis für Sean beim HU-Sun Race

Bei strömenden Dauerregen fand in Hennstedt Ulzburg zum 2. Mal das Jedermannrennen HU-Sunrace statt. ausgetragen vom RSC Kattenberg, als

Hauptsponsor und Namensgeber HU-SunGate.

Die Strecke lief topfeben durch ein Gewerbegebiet auf einem abgesperrten 5km Rundkurs. 15 Runden waren beim Rennen zu absolvieren. Am Start waren Sean, Benjamin, Uli und Marco. Nach einer Einführungsrunde hinter dem Führungsfahrzeug ging dann auch gleich die Post ab. Leider nicht mehr für Uli, der schon in der ersten Runde mit einem Platten ausschied. In Runde 3 fiel dann auch Marco, der bis dahin noch vorn mitmischte mit Platten aus.

 

So verblieben Benjamin und Sean im Rennen, um die Kohlen für das RST Malente aus dem Feuer zu holen. Benjamin fuhr sein bis dato schnellstes Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 38,3 und belegte Platz 15 in seiner Altersklasse. Sean mischte ganz lange vorne mit, startete zwei Ausreißversuche in der Schlussphase, wurde aber leider kurz vor der Ziellinie wieder vom Hauptfeld eingeholt. Er beendete das Rennen als 3. in der Altersklasse U23. Als 16 Jähriger!!

Bjarne fuhr dort übrigens beim "Fette Reifen-Rennen" für 8-10 Jährige mit, hatte superspaß und wurde 4. von 13 Kids.

Eine tolle, empfehlenswerte Veranstaltung, die deutlich besseres Wetter verdient hätte.

Start "Fette Reifen-Rennen

13.08.2011

RST beim Kinderfest am Dieksee aktiv

Petrus hat ein Herz für Kinder!

Nachdem die Tage vorher und auch danach bei uns "Land unter" war, schien bei dem Kinderfest den ganzen Tag die Sonne.

Wir hatten für die Kids einen Hindernisparcours aufgebaut, auf dem sie mit einem Roller in schnellstmöglicher Zeit acht Pylonen im Slalom durchfahren mussten.

Schnell zeigte sich, welche Kinder häufiger Roller fahren und welche nicht. Die schnellsten schafften den Parcours in 7-8 Sek. Jedes Kind bekam nach der Teilnahme eine Klingel, die zeitschnellsten ihrer Altersklassen (insgesamt waren über 150 Kinder bei uns!!) gewannen bei der Siegerehrung um 17 Uhr noch einen kleinen Überraschungsbeutel mit Luftpumpe usw.

Für Interessierte hatten wir noch ein Jugendrad auf der Rolle zum Probefahren und

für Technikbegeisterte ein High-End Rennrad und eine High-End Zeitfahrmaschine

"aufgebockt".

Unser Stand war sehr gut angenommen und auch viele Erwachsene waren interessiert und neugierig.

NOCHMAL DANKE AN ALLE FREIWILLIGEN HELFER!!!!

 

25./26.06.2011

Sieg für den RST beim 24h Rennen in Nortorf!!

Total erschöpft aber glücklich, stolz und zufrieden kamen am Sonntag 12 RST´ler

aus Nortorf vom 24h Rennen wieder.

Wir waren mit drei 4er Teams am Start. Ziel war es, in 24h so viele Runden wie

möglich zu absolvieren, wobei die Teams sich ihre Taktik selbst überlegen konnten.

Die Runde betrug 28km mit einer längeren Steigung und einigen Wellen, sowie

einem Kopfsteinpflasterabschnitt von ca. 500m. Wettermäßig war alles dabei was

man sich (nicht) wünschen kann. Wenig Sonne, dafür viel Wind und (in der Nacht) Regen.

 

Nach dem 2. Platz im letzten Jahr wollte unser Team 1 es dieses Jahr besser

machen, hatte es aber mit harter Konkurrenz zu tun. Zum Schluß waren es bei

31  Runden 16 (!!) Sekunden Vorsprung auf die Jungs von der RG Sprinter Emden. PLATZ 1 !!

 

Team 2 und Team 3 hatte dieses Jahr Premiere. Alle gaben ihr Bestes, hatten viel Spaß. Bis auf einen Ausrutscher klappten die Wechsel super, alle Teams

kamen sturz- und pannenfrei durch und so kam Team 2 auf Platz 13 und Team 3 auf Platz 20.

Ein besonderer Dank geht nochmal an Marcus und Torben, die Team 1 in der

finalen Phase unterstützt und auf der Strecke Tempo gemacht haben und so

einen großen Teil zum Sieg des Team 1 beigetragen haben!!

 

Alle waren sich einig, dass das eine supergeile Veranstaltung war und das

die Nortorfer und alle die einen Teil zu diesem Wahnsinnsevent beigetragen

haben, ein dickes, dickes Lob verdient haben!!

Bis zum nächsten Jahr!!

Bilder sind in der Galerie.

 

http://www.rsg-mittelpunkt.de/rechte-navigation/24-stunden/

 

 

21.05.2011

RST Malente beim Fiefbergen Rund.

Gesund (!!) und (größtenteils) zufrieden waren die 7 RST´ler nach dem Radrennen

in der Probstei.

Hervorzuheben ist Andreas Titelverteidigung in seiner AK im Hobbyrennen

aber auch Knut und Jan waren mit ihrem Ergebnissen zufrieden.

 

Im Lizenzrennen hat Jörg sich etwas verzockt, als er in der ersten Fluchtgruppe

mitging, die dann aber schnell eingeholt und Jörg leider durchgereicht wurde.

Sean erging es im U19 Rennen leider ähnlich.

Uli mit einem 30. Platz und Marco mit einem 20. Platz (leider ging dem im Zielsprint

etwas die Luft aus sonst wäre ein TopTen Platz drin gewesen) holten in einem anspruchsvollen und schnellem (>42´er Schnitt) Lizenzrennen gute Ergebnisse.

Ergebnisse siehe Link.

 

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/ostholsteiner-anzeiger/artikeldetails/artikel/300-rennradler-kamen-nach-malente.html

Partner

rad-net.de